Das Munch-Museum in Bewegung

Trollkrem ist ein Osloer Künstler-Duo, bestehend aus Jennie Hagevik Bringaker (1978) und Tor-Erik Bøe (1984). Sie repräsentieren eines der interessantesten Phänomene der letzten Jahre innerhalb der norwegischen Performance- Szene. Mit ihrem internationalen und genreübergreifenden Ansatz schaffen sie neue soziale Räume, in denen sich bildende Kunst, Musik, Tanz, Design und Party-Kultur in einer einzigartigen exhibitionistischen Form vereinen. Trollkrem Import ist ein Performance-Programm im Osloer Stadtteil Grønland. Das Programm verteilt sich auf sechs Abende. Die einzelnen Vorstellungen liegen in größerer zeitlicher Entfernung voneinander. Künstler, die die sozialen Räume dieses vielfältigen Stadtteils repräsentieren, werden eingeladen teilzunehmen. Und selbst die Zuschauer haben die Möglichkeit, ihr Schattendasein auf dem Sofa hinter sich zu lassen und teilzuhaben an einem experimentellen Klubkonzept, in dem körperliche Entfaltung, Musik, Kostüme und Szenografie eine wahnwitzige Verbindung eingehen.