The Edvard Munch Art Award

The Edvard Munch Art Award ist ein internationaler Preis, der an eine bildende Künstlerin bzw. einen bildenden Künstler der Gegenwart vergeben wird. Die Auszeichnung, bestehend aus einer Geldprämie und einer Sonderausstellung am Munch Museum, ist als Zeichen der Wertschätzung von Edvard Munchs historischer sowie anhaltender Bedeutung für die Kultur der Gegenwart zu verstehen. Die Auszeichnung soll dazu beitragen, bedeutende internationale Talente in der bildenden Kunst zu fördern.

Der Preis wird an junge Kunstschaffende von höchstens 40 Jahren in der Etablierungsphase verliehen, die in den vorausgegangenen 5 Jahren ihre besondere Begabung unter Beweis gestellt haben.

Der Preis ist mit 500 000 NOK dotiert und wird direkt ausbezahlt. Beinhaltet ist auch eine Sonderausstellung der Preisträgerin bzw. des Preisträgers im Munch Museum.

Das Munch Museum ist Eigentümer, Manager und Verwalter des Preises. Der Direktor des Munch Museums beruft die Jury, bestehend aus fünf hervorragenden Sachverständigen der Gegenwartskunst.

Jury: Alfred Pacquement (Vorsitz), Carolyn Christov-Bakargiev, Hou Hanru, Robert Storr und Solveig Øvstebø.

Read more about the first recipient of The Edvard Munch Art Award, the French artist Camille Henrot. KathyLo_CamilleHenrot-web1.jpg#asset:221

Presseanfragen bitte an: EMAA@munchmuseet.no