Die Fresko-Brüder und die Schwestern der Freiheit – die Ausschmückung des Osloer Rathauses 1938-1950

Das Osloer Rathaus ist weltweit bekannt als der Ort, an dem der Friedensnobelpreis verliehen wird. Die Gemälde, Fresken, Schnitzereien und Bildteppiche, die die öffentlichen Räume des Rathauses schmücken, machen das Gebäudeinnere zu einem Gesamtkunstwerk, das die Gründungsmythen des modernen Norwegens visualisiert. Anhand von Kunstwerken, Skizzen, Fotografien und Archivmaterial erzählt die Ausstellung die Entstehungsgeschichte dieses einzigartigen Bild- und Kunstprogramms.

Tickets kaufen

Ausstellungsperiode: 10. März - 13. Mai 2018, Dienstags bis Sonntags, 12 bis 17 Uhr

Das Munch-Museum in Bewegung- Kunsthalle Oslo: Dronning Eufemias gate 34, Bjørvika, Oslo.

Eintritt: 30 NOK